NEWS +++ NEWS +++ NEWS

Gerneralversammlung

GeneralversammlungZur alljährlichen Generalversammlung sind wieder alle Mitglieder und Interessierten eingeladen.
Beginnen werden wir am Freitag, 22. März um 20 Uhr im Sportlerheim.
Wir bitten um rege Teilnahme.

Johannes Ebler für 25 Jahre als Spielleiter geehrt

Ehrung HannesIm Rahmen einer Feierstunde im Idingshof in Bramsche wurde unser Schiedsrichter Johannes Ebler für seine 25 jährige Tätigkeit geehrt. Mit Ihm wurden noch 17 weiteren Jubilaren gedankt. Die Ehrung übernahm die neue kommissarische Leitung des Schiedsrichterausschusses, bestehend aus Corinna Heft und Tim Gutendorf, so wie der scheidende Vorsitzende Ingo Dependahl. Auch Kreisvorsitzender Bernd Kettmann lies sich die Gelegenheit nicht entgehen den Spieleitern für Ihr Engagment zu danken. Ebler erhielt eine Glastrophäe, so wie eine Urkunde und die silberne Ehrennadel des NFV für seine 25-jährige Tätigkeit. Auch wir bedanken uns bei ihm für seinen Einsatz.

Hier gehts zum kompletten Artikel auf der Seite des NFV OS-Land

Stehende Ovationen für Christa und Gerd Hömer

Kohlessen 19Fortuna Eggermühlen rückt beim Kohlessen ehrenamtliches Engagement in den Fokus

Traditionell kürt der Sportverein Fortuna Eggermühlen auf dem Kohlessen die Sportler des Jahres. Diesmal galt die Ehrung denen, die Sport im Verein erst möglich machen: den Helfern und Organisatoren.

Den Zusammenhalt, den Teamgeist und die vielen helfenden Hände, die bei Turnieren und Arbeitseinsätzen unaufgefordert mit anpackten, wertete Fortunas Vorsitzender Paul Frerker bei seiner Begrüßung als Indikator eines funktionierenden Vereins. „In diesem Jahr“, so Frerker, „haben wir den Titel ,Mannschaft des Jahres‘ nicht einer eigentlichen Spielermannschaft zuerkannt.“ Der Titel ging an die Organisatoren des Lauftreffs und des Sportabzeichens.

Seit Jahren gehört Jenny Feldker den Orgateams an und wurde für ihr Engagement zur „Sportlerin des Jahres“ gewählt.

Für seinen vielseitigen Einsatz im Sportverein und als aktiver Spieler der zweiten Herrenmannschaft kürten die Fortunen Simon Albers zum „Spieler des Jahres“. Schon in ganz frühen Jahren waren Christa und Gerd Hömer in den Reihen des Sportverein Fortuna 47 aktiv. Als Spieler, Trainer, handwerkliche Macher, Reinigungskräfte oder Hausmeister erledigten sie über Jahrzehnte eine Fülle von Aufgaben. Aus Altersgründen hatte das Ehepaar im vergangenen Jahr seinen Rücktritt aus dem aktiven Vereinsgeschehen angekündigt. „Die ehrenamtlichen Aufgaben, die ihr für den Sportverein geleistet habt, so Paul Frerker, sind mit Geld nicht zu bezahlten. Mit stehenden Ovationen bedankten sich die Sportler beim Ehepaar Hömer.

Im vergangenen Jahr absolvierten 108 Teilnehmer das Sportabzeichen. Zudem übergab das Orgateam 18 Familiensportabzeichen.

(Autor GG - Bersenbrücker Kreisblatt)

Friedhelm Schulte für Ehrenamt geehrt

Friedhelm Ehrung NFVIm Rahmen des diesjährigen Kohlessens des NFV OS-Land wurde Friedhelm, als einer von elf Vereinsvertretern, für seine ehrenamtliche Tätigkeit in unserem Verein geehrt.

NFV Vorsitzender Bernd Kettmann begrüßte die Anwesenden und führte durch die Veranstaltung. „Eure Vereine haben Euch vorgeschlagen, weil Ihr großartige Stützen des Vereins seid“, so Bernd und er freue sich, dass alle Preisträger an dem Nachmittag Zeit gefunden hätten, dabei zu sein. „In den Vereinen hier im Kreis wird aus Liebe zum Spiel gespielt, nicht zum Geld“, so Bramsches Bürgermeister Heiner Pahlmann in Richtung hoch dotierter Profifußballer. Als eigentliche Spitzenreiter im Fußball bezeichnete Kreisrat Dr. Winfried Wilkens die Ehrenamtlichen. „Ich kenne hier niemanden der elf namentlich, schön, dass Ihre Namen jetzt bekannt gemacht werden“, äußerte sich der frisch gebackene Vorsitzende des Kreissportbundes Osnabrück Winfried Beckmann und forderte die Ehrenamtspreisträger auf, von ihrem Ehrenamt zu erzählen und so andere zu begeistern.

Begeistert zeigte sich der NFV Landesehrenamtsbeauftragte Hermann Wilkens vom ehrenamtlichen Engagement: „Hier sitzt die Creme de la Creme des Ehrenamts im Landkreis Osnabrück, Ihr gebt dem Ehrenamt ein Gesicht“ lobte er den Einsatz von Platzwarten, Jugendtrainerinnen und Vorstandsmitarbeitern. „Klasse, dass es Euch gibt!“ Mit diesen Worten schloss Reichenberger sein Grußwort, in dem er denen dankte, die „täglich dafür kämpfen, dass unsere gemeinsame Liebe blüht.“

Friedhelm auch wir sagen DANKE für deinen Einsatz hier bei uns im Verein.

Fortuna-Cup ausgelost

Auslosung webBeim diesjährigen Fortuna-Cup startet unsere I. Herren am Samstag, den 29. Dezemeber in der Gruppe C. Die Auslosung mit Aaron Goldmann vom TuS Bersenbrück ergab folgende Gruppen:

Gruppe A: TuS Bersenbrück, SC Rieste, SC Achmer, SG Voltlage, SV Hollenstede, SV Hesepe/ Sögeln, TV Pente

Gruppe B: Quitt Ankum, Eintracht Neuenkirchen, Bippener SC, SV Kettenkamp, SV Gehrde, TuS Badbergen, TuS Engter

Gruppe C: FC SW Kalkriese, BW Merzen, FCR Bramsche, SC Epe/Malgarten, SW Quakenbrück, Fortuna Eggermühlen, SV Nortrup

Gruppe D: Quakenbrücker SC, Spvg. Fürstenau, DJK Schlichthorst, SV Alfhausen, SF Vechtel, FC Fürstenau, FC Talge

Weitere Info's gibt es hier.

Marco Hömer neuer Alt-Herren Präsident

AH GeneralversammlungBei der diesjährigen Generalversammlung der Altherren stand ein großer Generationswechsel an. Nicht nur Horst Klune gab sein Amt als Präsident nach 14 jähriger Tätigkeit an Marco Hömer ab, auch der langjährige Kassierer Karl Ratte gab seine Kasse an Andrè Schulte weiter. Mit "Standing Ovations" wurden die Beiden verabschiedet. Trainer Michael Vogt dankte den scheidenden Vorstandsmitgliedern für ihre geleistete Arbeit. Im weiteren Verlauf der Versammlung berichtete er von der positiven Saisonbilanz. Es gingen lediglich drei Spiele verloren, zwei Unentschieden und fünf konnte man gewinnen. Auch bei den Tunieren in diesem Jahr trat man stets positiv auf. Da weiterhin keine Hallenkapazitäten zur Verfügung stehen wird in diesem Winter so lange es geht draußen jeweils Mittwochs um 19 Uhr trainiert.

Teilnehmerrekord - 28 Mannschaften beim Fortuna-Cup

TeilnehmerfeldBei der diesjährigen Ausgabe des Fortuna-Cup gehen erstmalig 28 Mannschaften an den Start. Mit zu verdanken ist dies den beiden Fortuna-Cup Neulingen FC Fürstenau und TV Pente.
Das Turnier startet wie gewohnt am 27. Dezember und endet dann am 05. Januar mit der Endrunde in der Ballsporthalle in Ankum. Auch in diesem Jahr wird es wieder einen Junior-Cup für D-Junioren geben. Dieser findet am 22. Dezember statt. Der Mädchen-Cup wird am 04. Januar ausgetragen.
Die Auslosung übernimmt in diesem Jahr am 23. November um 19:15 Uhr Vorjahrestorschützenkönig Aaron Goldmann vom TuS Bersenbrück.
Weiter Infos unter FuPa.net

Trikots für Fortunas F-Jugend

F Jugend 600Sichtlich begeistert waren die Spielerinnen und Spieler der F-Jugendmannschaft von Fortuna Eggermühlen über einen Satz neuer Trikots. Als kleines Dankeschön überreichte das Trainerteam der Jugendmannschaft dem Geschäftsführer von MzB - Ihr Stalleinrichter Bodo Holtheide einen Präsentkorb. Auch als Bandensponsor ist die Firma nun für den Verein aktiv. Dafür herzlichsten Dank.

FSJ´ler_in gesucht

FWD im SportJeweils ab August bietet der SV Fortuna 47 Eggermühlen ein Freiwilliges Soziales Jahr im Sport an. Diese Stelle wird in Kooperation mit der Marien Kindertagesstätte in Eggermühlen angeboten. Zu den Tätigkeitsfeldern beim SV Fortuna gehören die Durchführung von Trainingseinheiten sowie die Betreuung der Jugendmannschaften zusammen mit den Ehrenamtlichen Jugendbetreuern. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Betreuung und Durchführung des Turnen der Kinderturnriegen gemeinsam mit einer weiteren Leitungskraft. Die FSJ-Kraft wird in der Kindertagesstätte zur Mitarbeit in der jeweiligen Gruppe eingesetzt. Nach Einarbeitung ist ein eigenständiges Arbeiten mit einigen Kindern der jeweiligen Gruppe im Bewegungsraum angedacht. Folgende Voraussetzungen für das Freiwillige Soziale Jahr sollten mitgebracht werden: Kommunikations-und Teamfähigkeit, Organisationstalent und die Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten. Der Führerschein Klasse B wäre wünschenswert. Qulifizierungsmöglichkeiten wie z. B. der Erwerb einer Trainerlizenz können während des Sozialen Jahres wahrgenommen werden. Interessierte können sich per E-Mail bewerben bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!