FI bleibt in der Erfolgsspur

Nach dem Pokalerfolg beim Barmenia-Cup in Ankum, gibt es weiter Positives von unserer F1 zu berichten. Nach guten und spannenden Vorrundenspielen fuhr man als Zweiter in die Zwischenrunde nach Lechtingen. Der Auftakt wurde prompt am Karnevalssonntag mit 1 - 4 gegen Wallenhorst verschlafen. Im nächsten Spiel rang man Ostercappeln/Schwagstorf mit 2 - 1 nieder. Nun endgültig wach geworden wurde die Mannschaft vom Quakenbrücker SC mit 5 - 1 bezwungen. Im letzten Spiel ging es gegen Rulle um die Wurst, konnte man hier einen Sieg landen, wäre man ganz klar in der Finalrunde. Gesagt, getan 4 - 0 hiess das Endergebnis das von den mitgereisten Eltern und Geschwisterkindern frenetisch gefeiert wurde.

Die Mannschaft fiel insbesondere durch ihre geschlossene Gesamtstärke auf. Mit Andy Neiwert im Tor eine sichere Bank als mitspielender Torwart, davor Garry Langemann als klassischer letzter Mann, immer in Bewegung mit gutem Auge für die Mitspieler, als Verteidiger Philip Schröer konsequent am Mann und technisch versiert,  

 Felix Niemann der Spieler für die Extra-Aufgaben in der Verteidigung, Matthes Vogt und Max Eichenberger die Spieler für die besonderen und wichtigen Tore und Ole Schmunkamp und Nico Willer die ständigen Unruheherde im Sturm und Mittelfeld.

Spielübersicht

Damen, Herren & A - C-Jugend

... lade Modul ...
Alle Spiele hier

Fanwear

Fortuna-Schal