Belm-Powe verteidigt den Titel

1 DSC0009Mit Siegen über Winkum (6:1) und Grafeld (3:0) sicherte sich der Quitt den Einzug ins Finale. Belm gewann gegen Badbergen (3:1) und im Halbfinale erst im Elfmeterschießen gegen Eggermühlen mit 4:3 (0:0). Im Finale standen sich nun der Bezirksligist SV Quitt Ankum, leicht Ersatzgeschwächt, und die leicht verstärkte Reserve des SV Concordia Belm-Powe (1. Kreisklasse) gegenüber. Vom Papier her klarer Vorteil für den Quitt. Zunächst sah auch alles nach einem Sieg für den Quitt aus.

Die Ankumer lenkten von Beginn an die Partie. Doch in der 36. Minute gingen dann völlig überraschend die Concorden mit 1:0 durch Niklas Greiten in Führung. Ein einfacher Pass in die Schnittstelle der Innenverteidigung reichte um diese auseinander zu nehmen. Bis zur Halbzeit lies Ankum dann noch ein Paar Chancen liegen. Nicht so die Belmer, die konnten in der 44. Minute ihre Führung noch ausbauen. Maik Langsenkamp erzielte die 2:0 Pausenführung. Nach dem Wechsel machte der Quitt Druck und konnte durch Patrick Greten in der 56. Minute den 2:1 Anschlusstreffer landen. Im weiteren Verlauf der Partie hatte Ankum zwar mehr vom Spiel, es fehlte aber gerade im letzten Viertel an Passgenauigkeit und es schlichen sich viele individuelle Fehler ein. In der 70. Spielminute war es dann wieder Niklas Greiten der auf 3:1 erhöhte. Belm sicherte sich den Gerd Fengler Gedächtnispokal mit viel Einsatz und Laufbereitschaft. Das machte den Unterschied. Sichtlich erschöpft nahmen die Belmer dann nach dem Abpfiff den Pokal in Empfang und durften ihn nun wieder mit zurück nach Belm nehmen.

Großer Dank geht an alle teilnehmenden Mannschaften, alle Helfer und Unterstützer der Sportwoche.  
Weitere Infos auch im Netz unter FuPa.net/weser-ems

Spielübersicht

Damen, Herren & A - C-Jugend

... lade Modul ...
Alle Spiele hier

Fanwear

Fortuna-Schal